Fandom


Panfu.me wurde im Oktober 2016 als Alternative zum originalen Panfu gegründet. Nach der Schließung von Panfu entschied man sich dafür, an einem eigenen Server für Panfus Client zu arbeiten.

Das Projekt erfreut sich großer Beliebtheit und ist somit das größte in der Community, mit über 3000 Besuchern täglich und teilweise Tausenden von Followern auf Facebook, Twitter und YouTube.

In der Vergangenheit gab es mehrere Schließungen, die letztendlich mit einer Wiedereröffnung des Projekts endeten.

Das Projekt finanziert sich ausschließlich durch Werbung. Eine kostenpflichtige Mitgliedschaft wird nicht angeboten.

Geschichte

2016

Im Oktober 2016 wurde das Projekt erstmals als Client geplant, sprich: bis auf den Client lief alles auf Panfus Servern. Somit konnte man sich mit seinem existierenden Account von Panfu.de einloggen. Da die Registration von Panfu jedoch nicht mehr funktionierte, brachte es Panfu.me lediglich auf 50 aktive Spieler.

Am 1. November wurde Panfu ohne vorherige Ankündigung endgültig eingestellt. Die nächsten 2 Monate wurde eine Wiedereröffnung mit eigenem Server für Panfus Client geplant.

2017

Im April 2017 startete die Closed Beta von Panfu.me, bei der die ersten 100 registrierten Spieler exklusiven Zugang ins Spiel erhielten. Das galt als Test, um die Performance der Server zu testen. Die eigentliche Eröffnung fand im Mai 2017 statt, welche alle Server vollständig gefüllt hatte.

Nachdem die Motivation an Panfu verloren ging, wurde einige Monate später eine Schließung bekanntgegeben, woraufhin das Projekt am 01. April aufgrund von negativer Kritik wieder weitergeführt wurde. Eine weitere Schließung wurde bekanntgegeben, nachdem die Besucherzahlen stark gesunken sind.

Am 15. Dezember fand die inzwischen dritte Eröffnung statt. Aufgrund von Problemen mit den Servern kam es allerdings zu einigen Problemen, wodurch das Projekt im Februar 2018 eine weitere Schließung durchmachen musste.

2018

Seit dem 16. Juni 2018 ist Panfu.me wieder erreichbar. Inzwischen wurden viele Features, die bisher noch nicht implementiert worden waren, ins Spiel hinzugefügt. Darunter die Multiplayer-Spiele, das Messageboard und die Pokopets.

Im Moment ist ein Umstieg auf neuere Technologien geplant, nachdem der Adobe Flash Player ab 2020 nicht mehr unterstützt wird. Ob das tatsächlich durchgesetzt wird ist abhängig von den Spielerzahlen.

Features

Homepage

  • Eigenes Design basierend auf Bootstrap
  • Auflistung aller Teammitglieder
  • Profil-Einstellungen (E-Mail, Passwort, Geschlecht)
  • Eigener Shop mit exklusiven Items

Ingame

  • Stabile Server
  • Kostenlose Goldpanda-Mitgliedschaft
  • Multiplayer-Spiele (4 Boom, SSP, Fußball, Hot Boom)
  • Haustiere (Bollys, Woobys und Pokopets)
  • Panfu Kamera (für Screenshots)
  • Robby

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.