Panfu Wiki
Advertisement
Panfu Wiki

Als Panfu Private Server (oft auch abgekürzt als PPS) wird eine inoffizielle Version von Panfu bezeichnet.

Geschichte

Nach der Schließung vom originalen Panfu im November 2016, begannen Panfu.us und Pannun die Arbeit an einem eigenen Server, um weiterhin den Panfu Client verwenden zu können.

Der allererste Server basierte auf Kitsune, einem Server für Club Penguin, und wurde von Panfu.us entwickelt.

Im Juli 2018 wurde das Open-Source Projekt OpenPanfu gestartet, welches unter anderem den AMF Gateway und Gameserver frei für jeden zur Verfügung stellt. Die Entwicklung daran hielt allerdings nicht lange an.

Liste von privaten Servern

Name Gründer Eröffnung Schließung Beschreibung
Panfu.us Robin Oktober 2016 N/A Panfu.us ist der beliebteste private Server mit etwa tausend Spielern wöchentlich und jeder Menge neuer Features, einer eigenen Website und aktiver Entwicklung.
Pannun Satoshi Januar 2015 Dezember 2019 Pannun orientierte sich hauptsächlich am alten Panfu und erlangte vor allem durch seine eigenen Aktionen, Klamotten, Räume und anpassbaren Profile an Beliebtheit.
Panfu.pw Yuki August 2017 Dezember 2018 Panfu.pw war einer der wenigen privaten Server mit einem Item Adder, erhielt allerdings wenige bis gar keine Updates und hatte niedrige Spielerzahlen.
Panfu.world Christiaan Februar 2019 2021 Panfu.world arbeitete anfangs an einer Unity-Version für Panfu, welche allerdings nie veröffentlicht wurde. Später diente es als Demonstration für OpenPanfu.
Pandaland altro50 Mai 2021 N/A Pandaland ist ein neuer privater Server und bisher der einzige, der eine HTML5-Version von Panfu anbietet.

Wenn du auch in dieser Liste stehen möchtest, lies bitte unsere Regeln bezüglich privater Server.

Advertisement