Fandom


Ein Panfu Private Server, abgekürzt PPS, ist eine inoffizielle Version von Panfu, die die Server von Panfu emuliert und damit, anders als ein modifizierter Panfu Client, sowohl den Client als auch den Server frei bearbeiten kann.

Private Server stehen nicht in Verbindung mit der Goodbeans GmbH.

Geschichte Bearbeiten

Als das originale Panfu im November 2016 eingestellt wurde, musste man an einem eigenen Server für den Client arbeiten, die die Server von Panfu ersetzen konnten.

Der allererste Server basierte auf Kitsune, einem Server für Club Penguin der in PHP geschrieben wurde.

Im Juli 2018 erschien das Open Source Projekt OpenPanfu, welches es erleichtern soll, einen eigenen Panfu Private Server zu gründen.

Wie funktionieren sie? Bearbeiten

Damit der Panfu Client verwendet werden kann, muss der Server die gesendeten Pakete vom Client empfangen und darauf antworten können.

Soweit bekannt ist, wurde der originale Server von Panfu in Java geschrieben. Neben einem Gameserver verwendet Panfu auch einen AMF Gateway, das sogenannte Action Message Format. Es wurde unter anderem für das Einloggen, Kaufen von Items und Laden von anderen Spielern benutzt.

Liste der aktiven Panfu Private Server Bearbeiten

Name Entwickler Eröffnet Beschreibung
Panfu.me Robin 2016*

(2017)

Panfu.me ist der beliebteste Panfu Private Server, mit rund 4000 aktiven Spielern. Er bietet eine eigene Homepage, regelmäßige Updates und ein hilfsbereites Team.
Panfu.world Christiaan 2019 Panfu.world ist ein ursprünglich in Unity entwickelter geplanter Panfu-Remake und nun auf OpenPanfu basierender Panfu Private Server, welcher mitunter auch als eine kosten- und werbefreie OpenPanfu-Demo dienen soll.

* Datum, als das Projekt als Panfu Client (in Klammern als Private Server) eröffnet wurde.

Liste der eingestellten Panfu Private Server Bearbeiten

Name Entwickler Eröffnet Eingestellt Beschreibung
Panfu.pw djaye 2017 2018 Panfu.pw war ein Panfu Private Server mit einem Item Adder und eigener Homepage.
Pannun Satoshi Furude 2015*

(2016)

2019 Pannun hatte sich auf das alte Panfu (2007) festgesetzt. Es besaß Räume aus Oloko und Club Penguin, außerdem besondere Features wie einstellbare Playercard-Farben und von Spielern erstellte Räume.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.